Login

5. Freizeit vom Jugendforum

16.10.2018 09:10:14 | Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land, Pierre Besson

Teilnehmer der 5. Freizeit vom Jugendforum: (vlnr) 12 Sprecherinnen und 22 Sprecher der Jugendfeuerwehren aus Ahnatal, Baunatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Kaufungen, Lohfelden, Söhrewald und Vellmar, sowie Betreuer der KJF.

Bereits zum fünften Mal gab es eine Freizeit für unser Jugendforum. In der zweiten Woche der Herbstferien fuhren die Jugendsprecher nach Frankreich.  


Am Montag, den 8. Oktober um 7:00 Uhr war es dann endlich soweit .. unser Jugendforum ging auf große Fahrt! Hierzu trafen sich 22 Sprecher und 12 Sprecherinnen von Jugendfeuerwehren aus 9 der 13 angeschlossenen Gemeinden am Auestadion in Kassel. Von dort ging es mit einem Reisebus auf die Autobahn und von dort weiter über Belgien nach Frankreich in den neuen Center Parc Villages Natures Paris. Nach etwa 11 Stunden Fahrt und vier Pausen kamen wir gegen 18 Uhr am Center Parc bei Paris an. Dort eingetroffen ging es zunächst an die Aufteilung der sieben Ferienhäuser. Nachdem alle ein Zimmer bezogen und unser Gepäck in die Ferienhäuser gebracht war, gab es noch Abendessen. Da es dann schon sehr spät war, wurde im Anschluss nur noch ein wenig aufgeräumt bevor es zum Schlafen ging.

Besuch vom Disneyland Paris und Walt Disney Studio Park

Am Dienstag stand mit dem Besuch vom Disneyland und Walt Disney Studio Park ein ganz besonderes Erlebnis auf dem Programm. Gerade mal 6 km vom Ferienpark entfernt, erreichten wir bereits zur Öffnung um 10 Uhr die Freizeitparks von Disney. In Kleingruppen konnten die Teilnehmer nun das Disneyland und den Walt Disney Studio Park erkunden. Verpflegung für den Tag hatten sich alle Teilnehmer mitgenommen. Um 17:30 Uhr trafen wir uns alle wieder am Reisebus, der uns zum Ferienpark zurück brachte.
Im Ferienpark angekommen, nutzen die Teilnehmer noch die Möglichkeit das riesige Schwimmbad mit 7 Rutschen zu erkunden. Nach dem besuch von Aqualagon gab es dann noch Abendessen, bevor sich auch der zweite Tag dem Ende neigte.

Tagesausflug nach Paris


Am Mittwoch stand dann ein Tagesausflug auf dem Programm. Nach dem Frühstück fuhren wir zunächst mit dem Reisebus zum Disneyland. Von dort fuhren wir mit dem Zug (RER) direkt ins Zentrum von Paris. Nun startete ein langer Stadtrundgang bei dem wir von unserem Busfahrer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris geführt wurden. Nachdem wir ein längere Pause zur Verpflegung eingelegt hatten, ging es mit der Metro zum Eiffelturm.
Zu Fuß ging es dann über 700 Stufen hinauf bis zur 2. Plattform und von dort konnte die Aussicht über die Stadt in 116 Meter Höhe genossen werden. Im Anschluss liefen wir noch bis zum Triumpfbogen. Von dort ging es nach einer kleine Pause dann mit dem Zug zurück zum Disneyland und von dort mit dem Reisebus zum Ferienpark. Hier gab es dann noch etwas zu essen, bevor alle Teilnehmer erschöpft zu Bett gingen.

Ruhetag im Ferienpark Villages Natures Paris

Am Donnerstag standen Aktivitäten im Ferienpark auf dem Programm. Nach dem Frühstück trafen wir uns zunächst mit allen Teilnehmern am Schwimmbad (Aqualagon). Dort nutzen die Teilnehmer den gesamten Vormittag zur Erholung vom anstrengende Vortag und nutzten die vielfältigen Möglichkeiten wie Rutschen, Wellenbad, Außenbecke, Ströungskanal, Whirlpools usw. im Bad. Um 13 Uhr ging es dann zunächst zurück zu den Freienhäusern zum Mittagessen.
Am Nachmittag konnten die Teilnehmer dann den Park erkunden oder erneut ins Schwimmbad gehen. Mit Badestrand, Kletterwald, Bogenschießen, verschiedenen Gärten, einer Farm und vielen weiteren Angeboten im Zentrum hat der neue Ferienpark für Jeden etwas zu bieten. Nach dem Programm trafen sich die Teilnehmer erneut an den Ferienhäusern zum Abendessen. Danach musste dann leider schon wieder gepackt werden.
Am Freitag stand dann leider bereits die Heimreise an. Direkt nach dem Frühstück ging es zunächst an das Aufräumen der Ferienhäuser und das Beladen unseres Reisebusses. Um 10 Uhr verliessen wir dann den Center Parc und es ging auf die Heimreise nach Kassel. Nach langer Fahrt erreichten wir um 20:15 Uhr wieder das Auestadion an dem die Teilnehmer abgeholt wurden.

Wir hoffen den Teilnehmer hat auch die 5. JuFo-Freizeit wieder Spaß gemacht! Am 8. Dezember steht der Jahresabschluss vom Jugendforum auf dem Programm, bevor im neuen Jahr dann wieder neue Angebote vom Jugendforum auf die Sprecherinnen und Sprecher der Jugendfeuerwehren warten. Natürlich können dann auch wieder interessierte JF-Mitglieder dabei sein.
[Autor: KJFW]