Login

Jugendflamme 3 in Helsa

19.11.2018 09:25:45 | Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land, Pierre Besson

Fünf Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Helsa - Eschenstruth haben erfolgreich die Jugendflamme Stufe 3 abgelegt.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3 Stufen gegliedert.

Das Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten.
Die Jugendflamme ist somit zugleich Leitfaden für die Jugendfeuerwehrangehörigen und Hilfestellung für die Verantwortlichen. In mehreren auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen werden Jugendliche gemäß des Bildungsprogramms der Deutschen Jugendfeuerwehr an die Feuerwehrtätigkeit herangeführt.
Die Jugendflamme wird auf der linken Brusttasche des DJF-Übungsanzuges getragen. Sie besteht aus drei verschiedenen Abzeichen gleicher Form mit unterschiedlichen Flammenfarben. Es darf nur die höherwertige Jugendflamme getragen werden.

Jugendflamme Stufe 3

Die 3. Stufe der Jugendflamme kann Einzeln oder in einer Gruppe (Staffel) erworben werden. Der Bewerber sollte mindestens 15 Jahre alt sein und muss die Jugendflamme Stufe 2 bereits besitzen. Darüber hinaus muss ein 9 stündiger Erste-Hilfe Lehrgang besucht werden.

Bei der Abnahme selbst werden dann drei Aufgabengebiete: Technik, Erste-Hilfe und eine Themenarbeit geprüft. Erst wenn alle Aufgaben erbracht sind, bekommt der Bewerber die Jugendflamme Stufe 3 verliehen.

Abnahme in Helsa

Am Samstag, den 17. November 2018 fand im Feuerwehrhaus Eschenstruth eine Abnahme der Jugendflamme Stufe 3 statt. Um 15:00 Uhr begann die Abnahme, die vom Kreisjugendfeuerwehrwart durchgeführt wurde, mit der Präsentation der Projektarbeit.
Hierbei präsentierten die fünf Bewerber das Ergebnis ihrer Projektarbeiten: 
  • am 16. März wurde das Projket "Brandschutzerziehung in der Grundschule" durchgeführt. 
  • dabei besucht eine Schulklasse die Feuerwehr und erlebte von den Bewerbern vorbereitete Stationen.
  • das Projekt ist bei Schülern und Lehrern sehr gut angekommen und die Feuerwehr konnte neue Mitglieder für Kinder und Jugendfeuerwehr gewinnen.
  • Neben der Mitgliederwerbung konnte den Kindern viel Wissen zum Thema Feuerwehr und Brandschutz vermittelt werden.

Danach ging es nach Draußen. Die Teilnehmer der Abnahme zeigten eine Übung nach Feuerwehrdienstvorschrift. Dabei ist sowohl die Übung, als auch die Aufgabenverteilung den Teilnehmern zuvor nicht bekannt. Nach einer Übungsbesprechung ging es innen weiter.

Im Anschluss an die Technik musste die Kooperationsfähigkeit und Geschicklichkeit der Bewerber beim PerspActive unter Beweis gestellt werden.

Im Anschluss konnte dann die Verleihung der Jugendflammen erfolgen.

Ausgezeichnet mit der Jugendflamme Stufe 3 wurden (vlnr) Max Kuhse (18), Moritz Kramer (17), Selina Burggraf (17), Lea Binder (16) und Thomas Lier (15) von der Jugendfeuerwehr Helsa-Eschenstruth.

Den erfolgreichen Bewerbern gratulieren wir zur bestandenen Prüfung und danken den Helfern, die bei der Abnahme und der Projektarbeit unterstützt haben!

Wir hoffen auf viele weitere Bewerber für die Jugendflamme Stufe 3. Bei Interesse sprecht direkt die KJF an. Auch wenn ihr Fragen oder Probleme bei der Umsetzung habt, meldet Euch bei uns.
[Autor: KJFW]